Aufstieg der Herren 30 in die Regionalliga

Herren 30 des TC Nikolausdorf-Garrel sensationell aufgestiegen

TCNG startet im kommenden Winter in der höchsten deutschen Spielklasse

Eine Woche mussten sich die Spieler des TCNG gedulden, bis die Nachricht des unerwarteten Aufstiegs in Nikolausdorf die Runde machte. Bereits Anfang Februar hatten die Spieler um Mannschaftsführer Daniel Rolfes ihr Möglichstes getan und den Tabellenzweiten Schenefelder TC in eigener Halle mit 5:1 besiegt. Die Schenefelder hatten noch ein ausstehendes Punktspiel, das einen möglichen Aufstieg der Nikolausdorfer hätte verhindern können. Am Ende landete der TCNG punktgleich aber mit dem besseren Matchverhältnis auf dem ersten Platz und machte damit den Aufstieg in die Regionalliga und damit in der Wintersaison in die höchste deutsche Spielklasse perfekt. Dieser Aufstieg bedeutet gleichzeitig den größten mannschaftlichen Erfolg der Vereinsgeschichte. Die Nikolausdorfer Tennisspieler der Herren 30 sind damit mehr als 2 Jahre ungeschlagen und schafften ihren dritten Aufstieg in Folge.

„Da wir im kommenden Sommer in der Oberliga mit 6 Mann spielen, mussten wir uns nach weiteren Spielern umhören“, sagt Daniel Rolfes. „Mit Marco Schlicker vom TV Lohne und Marc-Oliver Cyganec vom TV Süd Bremen konnten wir uns bereits jetzt zur Winter-Saison verstärken“. Mit mehrmaligem wöchentlichen Mannschaftstraining und dem Einsatz der Spieler ist der zu Saisonbeginn avisierte Klassenerhalt, durch den neuerlichen Aufstieg umso stärker einzuordnen.

Zum Aufgebot der Nikolausdorfer zählen somit Daniel Rolfes, Marc-Oliver Cyganec, Christoph Bullermann, Marco Schlicker, Igor Grabowski, Michael Engelmann und Dennis Willenborg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.